Arten der Panierung

Es gibt verschiedene Arten um wie sie Ihr Fleisch panieren können. Mehlieren: Rohstoff würzen und beidseitig in Mehl wälzen Eihülle: Rohstoff würzen und beidseitig in Mehl wälzen und durch aufgeschlageses Ei ziehen Teighülle: Rohstoff würzen und beidseitig in Mehl wälzen dann durch Weinteig, Bierteig oder Backteig ziehen Mailänder Panierung: Rohstoff würzen und beidseitig in Mehl wälzen und durch aufgeschlagenes Ei ziehen. Dann in weiterlesen Arten der Panierung

Bayrische Creme

Anleitung zur Herstellung einer Bayrisch Creme Zucker und Eigelb schaumig schlagen. Milch mit Vanille und einer Prise Salz zum kochen bringen, auf die Eigelb-Zucker-Masse schütten und bis zur Rose aufschlagen. Gequollene Gelatine unterrühren und die Masse passieren. Bevor es mit dem Stocken beginnt Schlagsahne unterrühren. Von dieser Grund Creme können Sie zahlreiche leckere Ableitungen hergestellt werden. z.B.: Mocca Creme, Likör weiterlesen Bayrische Creme

Entstehung der Gänsestopfleber

Die Gänsestopfleber wird als eine besondere Delikatesse gehandelt. Durch eine fettreiche Zwangsernährung der Gänse und durch das Herbeiführen einer Entzündung der Leber ( Kupfermünze) entsteht die Stopfleber. Haben sie für Ihre Party schon den richtigen Catering Service gefunden? Das Team von My Buffet hilft Euch gerne weiter. 😉

Suppeneinlagen

Grießklöschen In Brühe Buttergrieß rein laufen lassen und die Masse bis sie sich vom Topf löst abrühren. Rühren Sie jetzt nach und nach die Eier unter und schmecken Sie es mit Muskat und Salz ab. Nun müssen Sie die Masse als kleine Klößchen (Quenelles) abstechen und garen. Beim anrichten nur noch in die fertige Brühe geben.   Guten Appetit wünscht weiterlesen Suppeneinlagen

Grundregeln zum Frittieren

Das solltet Ihr über das Frittieren unbedingt wissen! 1. Zum Frittieren sind nur einwandfreie und dafür spezielle Fette zu verwenden die einen hohen Rauchpunkt haben. Die Hersteller solcher Fette bieten spezielle ungehärtete pflanzliche Fette zum Frittieren an die dabei mindestens einen Rauchpunkt von über 220 Grad Celsius haben. Wir empfehlen Gerlicher Fette und Öle! 2. Die Frittiertemperatur sollte nicht unter weiterlesen Grundregeln zum Frittieren

Die Rote Liste

Vorbeugen ist der „BESTE SCHUTZ“ ca. 200000 Salmonellenerkrankungen werden im Jahr gezählt! da das Produkthaftungsgesetz für die Gastronomen greift empfiehlt der Beirat Krankenhaus, Sanatorien, Heime im Verband der Köche Deutschland e.V. folgende besonders Salmonellen gefährdeten Speisen in Zukunft nicht mehr mit Rohei zu zubereiten. -Tiramisu, -Rohe Teige und Massen, -weiche Frühstückseier im Glas, -Mayonnaise mit Rohei, -alle Salate wie z.B.: weiterlesen Die Rote Liste

Die Anzugsordnung des Kochs bzw. der Köchin

– festes Schuhwerk entsprechend den Sicherheitsbestimmungen – Kochhose, Kochjacke, Kochschürze, Kochmütze, Halstuch (Schweißtuch), Anfasser (Torchon) Diese Verordnung über die Berufsbekleidung gilt bei der täglichen Arbeit und bei den Zwischen- und Abschluß- Prüfungen. Wer in der Gastronomie tätig sein möchte hat einen gültigen Hygiene- Ausweis zu besitzen und seinem Arbeitgeber vorzulegen. Bei weiteren Fragen helfen wir Euch gerne weiter! Euer Team weiterlesen Die Anzugsordnung des Kochs bzw. der Köchin