Rezepte & Tipps

Hier kommen Rezepte und Tipps rein. 😉

Gepökeltes Eisbein

Zutaten für 10 Personen:

10 Hintereisbeine am besten schon gespritzt (ca.1000-1200g pro Stück)
10 Lorbeerblätter und 30 Pimentkörner
20 Pfefferkörner
5 große Gemüsezwiebeln mit Schale
2-3 volle Hände Pökelsalz
mit Wasser die Eisbeine vollständig bedecken

Am besten Ihr macht den Topf ein halben Tag vorher schon fertig und last Ihn über Nacht noch schön ziehen bevor Ihr Ihn anstellt. Bei den Zwiebeln empfehlen wir die Schale dran zulassen denn das gibt für die Eisbeine eine super Farbe. Die Eisbeine ca. 3 Stunden kochen lassen aber immer wieder mit der Fleischgabel überprüfen ob sie schon weich sind und rechtzeitig raus nehmen bevor sie zerfallen. Bitte hebt den Eisbeinfond auf wir verraten Euch später noch wofür.

Sauerkraut

Zutaten für 10 kg:

10 kg Sauerkraut
Eisbeinfond
1kg Zucker
geräucherter Speck
Kümmel (meist in Sachsen zu Hause)

Ihr habt ja nun von den Eisbeinen den Fond aufgehoben und dieser ist echt ideal zum kochen für das Sauerkraut denn der Eisbeinfond enthält alle Gewürze die man braucht nur noch Zucker zugeben, (100g Zucker auf 1 Kg Sauerkraut) ein bis zwei Hände von dem geräucherten Speck und mit Wasser auffüllen bis es vollständig bedeckt ist.
Nun lasst Ihr das Sauerkraut lange kochen bis es schön weich ist und füllt das um. Bitte beachtet auch wenn ihr zuviel Sauerkrautfond habt füllt es einfach mit um, denn das Sauerkraut nimmt es beim abkühlen noch fast vollständig auf und dann wird es nicht so trocken und erwärmt sich wieder besser.

Die Grillhaxe

Nun nehmt Ihr die fertigen Hintereisbeine und schneidet diese im Raster von ca. 1,5 cm 1,00 cm tief ein und legt sie dann auf ein Gitter in die Mitte des Kombidämpfers. Nun auf das Programm (Backen Grillen) 250 Grad Celsius ca 20-25 Minuten knusprig werden lassen. Tipp: nicht auf die Schwarte legen.

Schnitzel Meran

Braten Sie ein Schnitzel aus Schweinefleisch und belegen Sie Ihr Schnitzel mit Kochschinken, Tomaten und Käse. Dann nur noch überbacken und fertig ist Ihr Schnitzel Meran.

Schnitzel Hawai

Braten Sie sich ein Schnitzel am besten vom Schweinelachs und belegen Sie Ihr Schnitzel mit Ananas und Käse. Nur noch überbacken und am besten noch etwas Hollandaise leicht rüber ziehen und die berühmte Cocktailkirsche rauf und einfach lecker genießen. Als Beilage empfehlen wir Kroketten.


Schreibe einen Kommentar