Wie alles begann!

Die Idee für einen Online-Buffetportal liegt schon einige Jahre zurück, als sich 2 Männer, gemütlich bei einer Flasche Wein und einer kalten Platte, in Ihrem Lieblingsrestaurant trafen. Der eine war Koch und hat schon immer gerne gebacken, der andere war gelernter Bäcker und hat schon immer gerne gekocht. 😉

Sie bemerkten wie ein Kunde das Restaurant betrat und sich einen Buffetvorschlag für ein kaltes und warmes Buffet vom „Wirt“ holen wollte. Dieser Gastronom, der auch einen Party- und Cateringservice betreibt, unterbreitete dem Kunden so einige Vorschläge. Aber der Kunde konnte sich, trotz aller Bemühungen der Wirtes, kein richtiges „Bild“ von dem machen, was Ihm da offeriert wurde, denn es fehlten beispielsweise auch Fotos von bereits angefertigten „kalten Platten oder „warmen Buffets“. 

Der Bäcker meinte nur: „Das kann doch wohl nicht wahr sein? Welch ein Armutszeugniss für den Wirt, wenn man einem potentiellen Kunden nicht einmal „Arbeitsmuster“ für seinen Buffetservice zeigen kann und so diesen Kunden und damit natürlich auch Umsatz verliert.“  
Der Koch, der zu dieser Zeit Küchenchef von 3 Küchen war, wusste aus eigener Erfahrung:  “ Tja, leider ist es an der Tagesordnung das keiner so richtig eine Mappe hat, um ein Buffet auch entsprechend präsentieren zu können. Obwohl ja eigentlich jeder weiss, wie wichtig es ist, sein Angebot so richtig in Szene zu seten, so das dem Kunden bereits bei der Bestellung das Wasser im Mund zusammen laufen muß.“


Dabei kamen die beiden dann auf eine brilliante Idee: „Mann müsste ein online Portal entwickeln, wo man sich sein Buffet, mit kalten und warmen Platten, selbst zusammen stellen und gleich online bestellen kann. Das ganze natürlich mit schönen Fotos, Mengenauswahl, Preisangaben etc.. Und es sollte auch überregional funktionieren – mit ausgesuchten Partnern, die das Catering dann vor Ort übernehmen.“

Nur durch so ein System sei es möglich, seine eigene Feier, Jubiläum, Hochzeit, oder ein sonstiges Event, genau seinen Vorstellungen entsprechend zu gestalten und sein Wunsch-Buffet mit kalten Platten bzw. Aufschnitt-Platten, einem Salatbuffet, ergänzt durch ein warmes Buffet und ein paar Schnittchen bzw. Canapés oder Fingerfood, selbst individuell zu gestalten, und dann gleich online einen Buffetservice, Cateringservice oder Partyservice damit zu beauftragen.  Günstig und gut soll es sein, ansprechend und Quallitätsbewusst!

Die Zeit verging, und obwohl beide beruflich voll eingebinden waren, ließ diese Idee Sie nicht mehr los. Immer wenn Sie irgendwo in einem  Restaurants saßen, bei Grillhaxe, Schnitzel, Schweinebraten oder lecker Fisch, fiel ihnen diese Idee wieder ein. Jeder für sich, sprach mit zahlreichen Gastronomen und potentiellen Nutzern über diese Idee, und was diese wohl davon halten würden, wenn man sein Wunschbuffet einfach online zusammenstellen und gleich sorgenlos online Bestellen kann. Die Reaktionen reichten dabei von „ganz Interessant“ bis zu „eine geniale Idee“. Alle Catering- oder Buffetservices mit denen sie gesprochen hatten, teilten die Begeisterung für diese Idee. Da die „Welt“ offensichtlich auf solch eine Idee gewartet hat, wurden erstmal die wichtigsten Domainnamen, wie z.B. www.My-Buffet.com   gesichert. 

Das war die Geburt von My-Buffet.com!

Wie aber soll so ein Online-Buffetportal funktionieren?

Ein „Ass“ hatten die beiden aber noch im Ärmel, denn der ehemalige Bäcker beschäftigt sich bereits seit seinem Studium, vor mehr als 20 Jahren, mit der Programmierung von relationalen Datenbanksystemen, welche ja eine wesentliche Grundlage für die Funktionalität eines solchen umfangreichen Systems ist. Dadurch gibt es auch zahlreiche Kontakte zu Spezialisten die sich genau mit dem Aufbau und dem Betrieb solcher Onlinesysteme auskennen und den Initiatoren als strategische Partner zu Seite stehen.

Das Team von My-Buffet.com wird dabei eng mit Regionalpartnern aus verschiedensten Region zusammenarbeiten und hat bereits eine ganze Menge an Speisen und Zutaten zusammengestellt, wie z.B.: Schinkenplatte, Fischplatte, Aufschittplatten, Krustenbraten, Canapés, Desserts, Früchtearrangements, diverse Suppen oder auch einen leckeren Kartoffelauflauf. Aber auch Getränke, wie der fruchtige Wein, der pricklene Sekt, das kühle Bier und das Mineralwasser, sollen online, im Buffet-Shop, bestellbar sein.
…nur um schon mal einiges zu nennen.

Der Kunde kann dann also unter zahlreichen Artikeln und Vorschlägen die Buffetbestandteile aussuchen, kann die gewünschte Personenanzahl bzw. Menge angeben und sieht  sofort den voraussichtlichen Endpreis für seine Zusammenstellung. Sobald der Kunde seine Auswahl durch einen Knopfdruck abschließt und eventuelle Korrekturen zur Lieferadresse und zum Liefertermin vorgenommen hat, werden Ihm die möglichen Regionalpartner als Lieferanten angezeigt. Nach einem weiteren Klick auf den bevorzugten Lieferanten ist die Bestellung bereits abgeschlossen. Innerhalb von 24h (werktags) erhält der Kunde dann eine Auftragsbestätigung von dem annehmenden Regionalpartner, nebst weiteren Informationen zur Auftragsabwicklung.
(Sollte der bevorzugte Lieferant den Auftrag nicht annehmen können, oder noch kein Regionalpartner für das konkrete Liefergebiet aktiviert sein, dann wird das Team von My-Buffet einen geeigneten Lieferanten zur Auftragdurchführung ermitteln.)

Immer unter dem Motto : Nur ein zufriedener Kunde ist ein treuer Kunde!

Wie ähnliche Projekte, z.B. Pizzaservices oder Blumenportale, zeigen, erfreuen sich derartige Online-Bestellsysteme mit angeschlossenen Regionalpartnern bzw. Filialketten zunemender Beliebtheit.

Alleine in Deutschland wird bei Google monatlich ca. 20 Millionen mal nach Buffet, Catering, Partyservice, Fingerfood, Canapés und Co. gesucht!

Also ein rieseiges Potential und viel viel Arbeit für alle Beteiligten!

Packen wir´s an! ;-)

Euer Rico von My-Buffet.com

6 Replies to “Wie alles begann!”

  1. Das hört sich aber voll gut an und ist doch endlich mal eine geniale Idee! Freue mich mit meiner Familie
    drauf endlich mal bequem vom Sofa aus unsere Speisen auszusuchen. Liebe Grüße Frank B. aus Düsseldorf

  2. Geniale Idee die wir mit Leben erfüllen müssen. Regionale Partner die letzlich die Qualität dann auch liefern was die entsprechenden Bilder (online) versprechen. Bin schon heute auf die Enwicklung dieser Geschäftsidee gespannt. Denke mal das ich die Tage mit den örtlichen Schlachtern und Gastronimen ein paar gute Stunden bei angeregten Gesprächen verbringen werde.
    Felix Stäge

  3. Genau so ist das!
    Wie bei vielen großen Ideen einfach genial, sodass man sich fragt, warum man nicht selber darauf gekommen ist!
    Wenn sichergestellt ist das wirklich Preis – Leistung sowie Erreichbarkeit und Termintreue stimmen sehe ich hier ein riesiges Potenzial!

  4. Ich bin total Begeistert, von dieser Geschäftsidee, My Buffet ist eine Super Sache und wird sich auch bald ausbreiten in ganz Deutschland sowie bei unseren Nachbarstaaten…. die Gastronomie wird Begeistert sein, die Köche freuen sich schöne Buffets zu zaubern und der Kunde wird immer wieder kommen und unsere Regionalpartner werden zu tun bekommen!

    Super, los gehts!!!!!

  5. Pingback: Thomas

Schreibe einen Kommentar